Sonntag, 29. Juni 2014

Das GFK Projekt! They call it Scan It!

Heute stelle ich euch mein neues Dauer Projekt vor: Scannen der täglichen Einkäufe für den Marktforschungsdinosaurier GFK aus dem schönen Nürnberg. 



Aktuell kam das Willkommenspaket an, könnt ihr hier sehen:






Ich war wirklich positiv überrascht, wie hochwertig alleine die Schachtel gestaltet ist. TOP an die GfK, ihr gebt euch hier wirklich bis ins Detail viel Mühe. Daumen hoch. 

Also, das Paket beinhaltet eine CD, um den Scanner und deren Programm zu installieren. Zahlreiche Broschüren mit Infos über die Scanner Nutzung und die Art und Weise des scannens der Einkäufe. Hier muss z.B. unterschieden werden ob Dinge des täglichen Bedarfs (Obst etc.) eingekauft wurden oder ob Gebrauchsgüter (neues Shirt Herren etc.) eingekauft wurden. 

Es wird also nicht mal eben schnell schnell gescannt und gut ist es. Nein! Man soll schon sein gesamtes Kaufverhalten darlegen, damit die Bonuspunkte dann auch ehrlich verdienst sind. 

Die GFK bietet nämlich einen sehr gut bestückten Prämienshop an. Hier kann man sich je nach Punktekonto einzelne Prämien raussuchen. Es gibt hier echt hochwertige Dinge. Mein Ziel: Der Fernseher für 5000 Punkte. Dann hat mein "herzallerliebster" auch mal was Gutes von meinen Aktionen:-)

Wie das Punktesystem funktioniert? Ich bekomme für jede Woche in der ich brav meine Einkaufsdaten übermittelt habe 24 Punkte gutgeschrieben. Weitere 10 Punkte pro Monat, wenn ich die Gebrauchsgüter noch weiter beschreibe (so hab ich es verstanden). Außerdem verlost die GfK wohl auch zwischendurch Reisen oder Besuche bei denen in Nürnberg. 

Liebe GfK Peoplz: Sehr sehr gerne würde ich eine Reise für 2 Personen mit tierischem Anhang zu Euch unternehmen. Das wär mega interessant in diese Räume zu schauen und nebenbei die wunderschöne Stadt Nürnberg kennenzulernen:-)

Erstes Statement zu der Sache: Sieht alles gut aus, macht ein bisschen Arbeit (bis man es verinnerlicht hat). Die Prämien lohnen sich allemal! Der Scanner selbst ist super small und handy. Scannt ohne Mucken und kann auch portabel scannen, also ihr könnt den mit in die Küche nehmen ohne das er angestöpselt sein muss. Zum Übertragen der Daten muss er natürlich an den PC ran (Erklärung für Blondies). Ach ja: Man darf auch mal krank oder im Urlaub sein! Dann werden einem dennoch die Punkte gutgeschrieben, wenn man das Ausbleiben in seinem Account hinterlegt. Super durchdacht!

Mal sehen, ob ich das lange durchhalte. Ich werde mein bestes geben im Namen der Forschung! Und im Namen der teuersten Prämie!


1 Kommentar:

  1. Hallo Sabrina, war das ne einmalige Sache oder gibt es die Altion immer fortlaufend, d.h. könnte man da noch einsteigen?

    AntwortenLöschen

Write to me:-)