Samstag, 12. Dezember 2015

Doubox Dezember - Gepflegt ins neue Jahr!

Lasst uns froh und munter sein, 
kuckt mal schnell in eure Doubox rein! 
Fidel Fidel Tralalalalaaaaaaaa
Bald ist Weihnacht wieder da....

Ein guter Vorbote für´s Weihnachtsfest stellt die Doubox Dezember dar. Wir wurden für unsere 15 Euronen wieder reich beschenkt und dürfen einige coole Neuheiten entdecken. Und dann auch noch goldenes Papier, toll!



Inhalt der Doubox Dezember 2015


Hildegard Braukmann´s  Vitamin Hydro Serum ist für "all skin types" und verleiht ein Extra an Feuchtigkeit. Das Produkt Emosie Face kostet 9,99 Euro im 50 ml Tiegel und wir bekamen eine kleine Ausführung mit 30 ml der Kräuterkosmetik aus Deutschland. 

Ein tolles Orginal Produkt fand den Weg in die Box. "Grown Alchemist" Hydra Repair Day Cream Camellia & Geranium Blossom ist eine nährende, nicht fettende Gesichtscreme in der praktischen Tube. 65 ml kosten sonst 32,99 Euro. Für trockene Haut ein tolles Weihnachtsgeschenk. Riecht entgegen der "understatement" Verpackung sehr stark nach Blümchen...puhhh:-)

Der xmas Nailbuffer der Marke Alessandro ist sooooo schön lila und äußerst praktisch. Jede Seite beinhaltet eine spezielle Funktion und am Ende sorgt der kleine Helfer für glänzende Nägel. Gesehen für 1,95 Euro:-)

"Egyptian Magic" heiß das Geheimnis für zarte Haut. Die Universal Hautcreme erinnert doch stark an Vaseline Konsistenz und kommt im 7,5 ml Tiegel daher. 59 ml kosten knapp 25 Euro und man soll den "Balm" für alles anwenden können. Schmiert´s fröhlich auf Körper, Gesicht, Haare oder sonst wohin:-) Riecht übrigens gar nicht und ist vielleicht für empfindliche Mädelshaut geeignet. Wird in Washington hergestellt, uhhhhhhhh....

Von der Marke "Korres" hatten wir ja auch schonmal was Nettes in der Doubox. Diesmal gibt´s eine Bodymilk im 40 ml Format. "Basil Lemon" riecht tatsächlich frisch und zitronig. Zieht schnell ein und macht Lust auf die Großpackung. Diese Größe habe ich im Netz für 3,80 Euro entdeckt! Schönes Produkt made in Greece. Na dann haben die ja doch Arbeit:-)

Mein Liebling des Monats ist "Zartgefühl Chrismas Kiss" Körper Peeling. Ihr wisst ich bin Peeling süchtig und dieses riecht sooooooooooo gut nach WHATEVER. Kaugummi? Beim dritten Riecher hab ich´s! Zimt! In der letzten Ecke ist auch Apfel-Zimt abgebildet, is aber auch shitegaaaal. Die Farbe lenkt auch enorm ab. Rosa! 200 ml kosten knapp 10 Euro und verführen zur sofortigen Anwendung:-) Hmmmm, toll. 




Mein Fazit zur Dezember 2015 Doubox


Jaaaaaaa, das hat sich wieder gelohnt! Irgendwie hätte ich noch was dekoratives mit Glamour Effekt für Silvester ddrinne vermutet, hat sich aber nicht bestätigt. Wir sollen definitiv sauber, gepeelt und gut eingecremt ins neue Jahr gehen. Auch die Nägel sollen poliert glänzen. Also gut liebes Douglas Team, ich fang dann mal an. Vielen Dank für diese gelungene Zusammenstellung und auch für euch ein frohes Fest:-)

100 % by MysteryTestGirl

Sonntag, 29. November 2015

1. Advent - Gewinnt mit der Fattoria Vialla

Es ist soweit - das erste Lichtlein darf entzündet werden! Brennt eure erste Kerze schon? Nein? Dann aber schnell. Wie stehts bei euch mit Weihnachtsgeschenken? Gehört ihr zu denen die schon drei Monate vorher alles zusammen haben oder zu denen die einen Tag vorher losziehen? Ich gehöre wohl zu keiner Gruppe:-) Wir nehmen uns den Stress und beschränken uns auf gutes Essen bei Oma. Dennoch backe ich sicherlich noch einen Schwung Plätzchen, davon bekommt dann jeder ein Tütchen. Aber für alle die noch auf der Suche nach einem außergewöhnlichen und besonders wertigem Geschenk sind empehle ich die Köstlichkeiten der Fattoria la Vialla. Wenn ihr zu Weihnachten besonders auftrumpfen wollt dann seht euch unbedingt dieses tolle Warenangebot an. Fattoria steht übrigens für Bauernhof und Weingut. Es vereint sich also beides und was hier in traditioneller Handarbeit hergestellt wird ist einfach nur wunderbar. Ich hatte bereits über diesen tollen italienischen Hof berichtet siehe hier: Italienische-haut-cotoure-by-fattoria




Mit der Fattoria la Vialla schlemmen


Die Brüder Antonio, Gianni & Bandino stehen für die Lebenslust des Hofes. Dieser liegt im Castiglion Fibocchi und wäre sicher einen Besuch wert. Weinarbeiter, Bäcker, Köchinnen und viele mehr stellen hier in überwiegender Handarbeit die feinsten Spezialitäten aus dem sonnigen Italien her. Von Pasta, über feines Olivenöl, Käse, Pestos, Weine & Seccos reicht das Sortiment. Sogar traditionelles Mehl könnt ihr hier erstehen und echte Pizza backen:-) tWie man sich bereits denken kann sind die Erzeugnisse biologisch nach verschiedenen Arten zertifiziert, da hier alles aus biologischem Anbau hervorgeht. Ich habe aktuell den umfangreichen Katalog für Weihnachten 2015 zugesendet bekommen und bin mal wieder baff. Hier bekomme ich (und alle anderen Schlemmerfans) was das Herz begehrt. Hier wird die Sonne pur ins Einmachglas gesperrt und das schmeckt man auch! 

Zum Einstand oder eben als komplettes Geschenk empfehle ich euch die schönen Arrangements der Fattoria. Die Schlemmerschachtel beispielsweise beinhaltet die wichtigsten Komponenten: Feinstes Olivenöl das seinesgleichen noch sucht, Pastavarianten, die Verkkaufsschlager an Sugo & Pesto und natürlich prickelnedes. Auch Chianti darf nicht fehlen. Auch ein großes Glas sonnengereifter Kirschtomaten, Kapern und Oliven ist dabei. Letzteres ist ein ganz neues Produkt aus dem schönen Bauernhof. Für 48,60 Euro ist dieses leckere Paket, direkt aus der Toskana. Für fortgeschrittene Esser empfehle ich das ultimative "Lastemio Gouremet". Neben Olivenöl, frisch gepresstem Traubensaft aus 2014, Balsamico, Linguine, Fussilli, Rigatoni, Pesto, Kirschtomatensauce, Sauce Rosmarina & eingelegten Oliven gibt es auch noch die "Orangenoliven aus dem Glas". Hmmmmm...delizioso! Übrigens werden diese Zusammenstellungen in ganz hübschen Boxen geliefert!

Das Angebot aus dem Weihnachtskatalog ist einfach riesig und ich empfehle euch diesen kostenfrei zu ordern: Siehe Bestellvorgang Fattoria. Wenn ihr ihn bekommt, werdet ihr aus dem staunen nicht heraus kommen. Der liebevoll gestaltete Katalog wird durch eine wunderschöne Umverpackung verschönert und auch eine süße Karte ist zu erwarten. 




Neue Produkte aus der Fattoria La Vialla


Zahlreiche Neuigkeiten haben die Köchinnen aus dem Bauernhof für uns entwickelt. Ein paar möchte ich doch gerne vorstellen. Beispielsweise das Ketchup "Ketchalla". 210 Gramm kommen in einem hochwertigen Flachglas um die Ecke und ist mit dem typischen La Vialla Etikett versehen. Ein rustikaler Karton mit 4 Gläsern kostet (pro Glas) 3,50 Euro. Das besondere sind natürlich die heimischen und sonnengereiften Tomaten! Hier wurde sogar frisches Gemüse wie Karotten, Sellerie, Zwiebeln & Basilikum verwendet und das Ketchup ist nicht nur bei Kindern sehr beliebt:-)


Auch das "Viallella fondente" darf ich wärmstens empfehlen. Ein hochwertiger Schokoauftrich für Liebhaber von Schokolade. Die Creme aus Haselnüsen, Honig, Kakao, Vanille, Olivenöl & Sonnenblumenöl ist kein Vergleich zu hiesigen Varianten. Der Aufstrich riecht richtig schokoladig lecker, ist allerdings sehr fest im Glas. Unbedingt draußen stehen lassen! Gggf. erwärmen, um die Leckerei einfach mit frisch gebackenem Weißbrot zu genießen. Uiiiii, legga! 200 Gramm kosten 4,60 Euro und werden im 4er Karton geliefert. Auch ein tolles Präsent für Leckerschnuten!


Gewinnspiel mit der Fattoria La Vialla


Seid ihr langsam auf den Geschmack gekommen? Läuft euch auch schon das Wasser im Mund zusammen? Mir jedenfalls:-) Nun hab ich echt Hunger! Die Fattoria lässt sich nicht lumpen und hat mir ein paar Nettigkeiten aus dem Sortiment übersendet. Eine Person kann folgendes gewinnen:

250 ml "Balsamico Bianco" der Fattoria la Vialla


Dazu noch die schmackhaften "Spaghetti alla Chitarra"


Teilnahmebedingungen:

Das Gewinnspiel läuft ab jetzt bis zum 2. Advent 2015. Dann startet ein Neues! Um erfolgreich im Lostopf zu landen müsst ihr lediglich unter diesem Blogbericht kommentieren. Machbar? Vielen Dank an die Fattoria la Vialla für die schönen Gaben! Ich wünsche euch viel Glück!

Montag, 23. November 2015

Produkttest mit Swirl - Stinkender Müll ade

Ein sensibles Thema ist ja nach wie vor der gute alte Hausmüll. Jeder von uns hat eine ganz eigene Art der Müllunterbringung. Die einen trennen, die anderen nicht. Die einen "halten" den abfall im Aussenbereich, die anderen sammeln drinnen usw. Wir trennen den Müll in der Küche, unter der Spüle und das klappt auch wunderbar. Wenn nur der Eimer für den Restmüll nicht so stinken würde. Je nachdem was reinfliegt kann das ja bekanntermaßen unglaubliche Ausmaße annehmen:-) Hierfür soll es nun eine Lösung geben. Swirl Antigeruch Mülltüten! Zusammen mit dem Produkttestportal www.kjero.de durfte ich dank einer großzügigen Lieferung mittesten!




Die 35 Liter Variante Anti-Geruch ist neu auf dem Markt und kommt als schlanke Rolle daher. 9 Müllbeutel sind enthalten und sollen lästigen Müllgeruch vertreiben. 

Der Swirl Produkttest


Auf den ersten Blick das typische Swirl Design in Gelb. Die Tüten sind weiß und nicht transparent, was schon einmal positiv auffällt. Meine günstige Variante vom Discounter verrät genau was drinne ist! Ein eingearbeitetes rotes Zugband sorgt für den sicheren Verschluss des Beutels und somit kann alles easy zur Tonne gebracht werden. Soweit so gut!



Das Band ist schön breit gearbeitet und reißt keinenfalls. Hält wundbar, auch wenn mal wieder etwas mehr in der Tüte ist:-) Sehr schön! Zum Hauptverkaufsgrund des Produkts: Der "Smell". Die Tüten sind angenehm "eingeduftet". Man riecht das direkt und das Duftverhältnis ist genau richtig. Ein sogenannter Geruchsabsorber schließt entstehende Gerüche ein. 

Wisst ihr was? Der Müll wird bei uns normalerweise täglich rausgebracht. Aufgrund der geruchsbelästigung. Wir haben empfindliche Nasen:-) Mit dieses Beuteln bleibt der Müll tatsächlich bis zu 3 Tage im Haus und es riecht lediglich nach dem "Swirlparfum". Es klappt wirklich! Sehr gut! Auch die Reißfestigkeit überzeugt im Test. Da versagt mein Billigprodukt eher mal.

Wusstet ihr schon das es von Swirl auch Duftmüllbeutel gibt? Die Sorten Vanille-Lavendel oder Lemon-Melon sowie Ocean machen ja richtig Lust auf Mülltüten:-)


Fazit zum Produkttest mit Swirl


Ein innovativer Müllbeutel, der hält was er verspricht. Nur der Preis macht mir Sorgen. Denn dieses Fassungsvermögen kostet etwa 5,99 Euro für 9 Beutel. Für uns zwar eine gute Größe, wobei ich auch eine Stufe weniger haben könnte. Hier läge dann der Preis bei etwa 2,89 Euro für 12 Tüten. Ich würde also eher dazu greifen. Vor allem den Mädels möchte ich die kleinen Beutel für das Bad empfehlen. Das macht wirklich Sinn! Zumindest einmal im Monat:-) Es gibt eine volle Empfehlung für dieses fortschrittliche Produkt, nur der Preis ist mir ehrlich gesagt zu hoch. Daher:

90 % by MysteryTestGirl

Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt-Herzlichen Dank!

Sonntag, 22. November 2015

Produkttest - Mit Feodora durch die Weihnachtszeit

Hmmmm....Plätzchen, Stollen, Nikoläuse und Schokolade. Was wäre Weihnachten ohne all das? Ich werde mich auch bald wieder ranmachen und Kiloweise Plätzchen backen, zum Wohle der Menschen um mich herum. Bis dahin durfte ich aber über das Testlabor von gofeminin die weihnachtlichen Schokotäfelchen des Unternehmens Feodora aus Bremen ausprobieren. Ein wirklich niedlich verpacktes Schokopaket wurde mir übergeben und man mochte die Umverpackung kaum wegwerfen:-)




Der Produkttest mit Feodora Schokolade


Bereits 1826 fing in Tangermünde alles an. Aus einer alten Zuckersiederei entwickelte sich die Feodora GmbH. Während des 2. Weltkriegs wurden Teile enteignet, so zog es die Firma nach Bremen. Hier wird nun die als "fein" bekannte Schokolade hergestellt. Die Premium Marke steht für authentischen Geschmack, welcher 1910 vom Zuckerfabrikant Meyer neu kreiert wurde. Wie kam es zum Namen Feodora? Besagter Herr Meyer bat die damalige Kaiserin darum, seine Schokolade nach deren Schwester Feodora benennen zu dürfen. Denn diese war für erlesenen Geschmack bekannt!

Als Premium Chocolatier ist mir die Marke schon lange ein Begriff. Allerdings empfinde ich die Positionierung der Marke eher als "leise". Elegant und zurückhaltend - so könnte man wohl eine Charakter Eigenschaft von Feodora beschreiben.

Die Verpackung der Weihnachts-Täfelchen ist hochwertig konzeptioniert und macht Lust auf mehr. Es gibt diese in 3 Sorten: Caramell-Zimt, Edelbitter und Vollmilch hochfein. Letzteres darf ich austesten und kostet etwa 4,79 Euro im Geschäft. 225 Gramm sind insgesamt enthalten! Ich muss sagen: Wie erwartet ist die Schokolade wirklich gut. Der Kakao steht deutlich im Vordergrund und hier unterscheiden sich dann auch Liebhaber und Nascher. Der Nascher (also Schatzi) sagt: Hmm, ist ja zartbitter, näää is mir zu bitter. Ich (eher Liebhaberin) sage: Hmmmm, genau das soll Schokolade sein. Vollmilch die wirklich vollmundig shcmeckt und nicht nur "süß". Eine gewisse Süße ist natürlich dabei, aber durch den fein abgestimmten Kakaoanteil kommt der Geschmack sehr elegant und wertig rüber. Sehr gut gelungen! Nun bin ich auch neugierig auf die Sorte Caramell:-) Die Täfelchen knacken so wunderbar beim abbeißen. Ein tolles Schokoerlebnis. Ich weiß es nicht sicher, aber die Schokolade schmeckt nach mind. 50-60 % Kakao. Auch das Design der kleinen Tafel ist anpsrechend, wie ich finde. 


Fazit zum Test mit Feodora


Fein, vollmundig und ganz schnell vernascht. Eigentlich wollte ich ja noch einen Adventskalender damit ausstatten. Dieses Vorhaben können wir nun nicht mehr durchsetzen, da einfach nix mehr übrig ist! Ich kann euch die Täfelchen von Feodora aus vollem Herzen empfehlen. Vielleicht schafft ihr es ja sie auch zum weihnachtlichen basteln einzusetzen, viel Glück!

100 % by MysteryTestGirl



Dienstag, 17. November 2015

Doubox November 2015 - Si, amore

Jetzt ist es aber mal an der Zeit die aktuelle Doubox vom Parfumerie-Giganten Douglas vorzuführen. Ich freue mich eigentlich immer darauf, denn für 15 Euro im Monat macht man wenig falsch. Selbst wenn man das ein oder andere mal nicht unbedingt benötigt. Übrigens ist auch die Abrechnug immer so schön unkompliziert. Läuft über meine Douglas Card und ich muss nix weiter tun. Ich hoffe für alle die noch keinen Zugang zu dieser Monatsbox haben, dass dafür bald Kontingente frei werden (falls das noch limitiert ist), denn diese "kleinste" Doubox ist stets "fein". 
Diesen Monat gab es folgende Lieblichkeiten:-)



Den Benefit "Roller Lash Mascara" mit 3 Gramm als Mini Format würde ich mal sagen. Das Original kostet etwa 25 Euro bei Douglas und soll die Wimpernzange ersparen. Ähhh, ich nehm eh keine:-) Aber die geschwungene Bürste verheißt doch Gutes...we will see

Das viel viel viel viel viel umworbene Pseudo Obst für die Lippen EOS (hört sich für mich übrigens eher nach einem Computer Hersteller an) hat den Weg in die Doubox gefunden. Der mehr als bekannte Lippenbalm in "Raspberry", also Himmbeere soll unsere Küsse geschmeidiger gestalten. Wiget ganze 7 Gramm Inhalt und kostet sonst stolze (wie ich finde) 5,99 Euro, wobei natürlich die ganze Werbung bezahlt werden will, schon klar!

Isadora - die Schöne - hiervon gibt es einen "Blush", also Rouge, Perfect Powder Nr. 2. Ganz adrett und wertig, mit einem Pinsel dabei. Kostet ganze 15,99 Euro und macht unsere "Bäckchen" hübscher. Ich hab noch Rouge bis zu meinem Todestag und daher geht dieser Kollege in die nächste Tauschbox Mystery Walk by Mysterytestgirl. Auch gut oder? 

Die leichte Gelcreme von ANNAYAKE ist wirklich federleicht auf der Haut und riecht auch an sich kaum. Andere Produkte der Marke riechen für mich nämlich gar nicht gut...Eine wertige Probe mit 15 ml, die es nun auszutesten gilt. Lasst euch nicht irritieren, da steht drauf "Creme legere" - hat aber nix mit Creme fraiche für die schlanke Linie zu tun:-) Spassssssss - Das Original kostet mit 50 ml etwa 50 Euronen. 

Nun kommen wir zu meinen Lieblingstück.....der Douliebling:



Hier kommen wir auf die Überschrift zurück: Si amore....als dieser Duft "gelaucht" wurde habe ich eine Probe bekommen und war wirklich sofort hin und weg. Das ist nicht immer der Fall. Ich liebe diesen Duft und habe ihn mir aus Kostengründen noch nicht gegönnt. Ich glaub ich warte bis ich ihn gewinne:-) (Chancen stehen schlecht) oder Honeyschnubbi mir das kostbare Etwas schenkt (Chancen stehen besser). Dies ist ja "nur" die Bodylotion mit 75 ml und einem Wert von ? 200 ml kosten 45 Euro bei Douglas - rechnet doch selber, manno. Jedenfalls liebe ich den sinnlichen Duft und empfehle euch das aktuelle Angebot bei Douglas für 59,99 Euro. 30 ml Duft plus diese Lotion!

Mein Fazit zur Doubox November 2015


Yeahhh, klatsch ab Douglas! Ich bin wieder glücklich und knuddle Armani für diese Kreation. Ansonsten bin ich kein Fan von der Truppe. Mein nächster Liebling wäre dann die Benefit Mascara to Go. Immer so schön für die "lütten" Handtäschchen, gell? Und den Rest geb ich wie gesagt wieder in die Laufbahn eines Tauschpakets. Das aktuelle geht übrigens aktuell auf Reisen....

100 % by MysteryTestGirl

Donnerstag, 12. November 2015

Produkttest mit BWT - Ein Tischwasserfilter, tut das Not?

Kennt ihr schon www.leckerscout.de? Falls nö: Schnell kostenfrei registrieren und mit Glück an spannenden Produkttests teilnehmen! Zusammen mit anderen darf ich den Tischwasserfilter des Unternehmens BWT testen und das auch noch in der "rosa" Version:-) BWT ist u.a. der Experte für Wasserfiltertechnik. Wo man sowas braucht? Hab ich mich auch gefragt...beispielsweise komen Schwimmbäber nicht ohne gute Filter aus und auch die Gastronomie benötigt beste Qualität von wasser und Co. Außerdem wollen wir ja alle zu Hause reines und bekömmliches Wasser, oder? Ich hab natürlich schon mal gehört, dass manche Regionen zu "hartes", zu kalkhaltiges oder unreines Wasser durch die Leitung bekommen. Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Die Leute sind natürlich fast gezwungen einen, oder mehrere Filter anzuwenden. Da macht ein Wasserfiltersystem wohl mehr als nur Sinn. 

Der Produkttest mit BWT & den leckerscouts


Eine gewisse Auseinandersetzung mit der Anleitung bedarf es schon, um das System in Gang zu bekommen. Vor allem wenn man sowas noch nie benutzt hat wie ich. Also erst mal alles auspacken, ankieken und lesen. 


Sieht doch schon mal schnike aus? Hübsch ist das Behältnis ja konzepiert und vor allem gefärbt, dann gibt´s nichts zu stänkern! Sogar eine Display Anzeige hat das Teil, nur telefonieren kann man damit nicht. Leider:-) Gibt es übrigens auch in Grün, Gelb, Blau und Weiss! Die Behälter fassen 2,7 Liter und es gibt auch andere Ausführungen. 

Vor der Nutzung soll man erst einmal das Behältnis kurz "abduschen". Dann die Kartusche mit dem Magnesium auspacken und 5 Minuten in Wasser einlegen. Wenn nun der Trichtereinsatz im Behälter steckt (siehe Bild) kann man mit leichtem Druck die Kartusche einsetzen bis sie sitzt. Geht aber ganz easy. Der Wechsel erfolt im Schnitt alle 4 Wochen! Das Display sagt Bescheid:-)



Praktisch ist das System namens Easy Fill, sprich einfach befüllen. Man muss den Deckel gar nicht abnehmen, sondern befüllt ganz einfach über den Ausgießer. Dieser verfügt über eine Art Schutzdeckelchen und geht durch das einlaufende Wasser automatisch nach unten und danach schließt es auch wieder selbst. 





Das wasser der ersten Füllung sollte übrigens zur Sicherheit verworfen werden. Es könnten sich laut Hersteller Aktivkohlepartikel im ersten Durchlauf befinden. Fragt mich nu nicht wo die her kommen. Jetzt weiß ich´s: Das Aktivkohlegranulat nimmt Verunreinigungen etc aus dem Wasser auf und macht es insgesamt bekömmlicher. Außerdem werden auch Schwermetalle und ähnliches ausgefiltert. Ein integrierter Feinfilter verhindert den Austrag derer. 

Das Magnesium selbst sorgt für:
- Gourmetgeschmack
- Schutz der Haushaltsgeräte
- Erhöhte Leistungsfähigkeit durch Deckung Magnesiumbedarf







Der hier getestete Magnesium Mineralizer hat übrigens den Konsumentenpreis "Kücheninnovation des Jahres" 2013 gewonnen. Glückwunsch nachträglich:-) Den Tischwasserfilter BWT Penguin 2,7 L gibt es beim Hersteller für 24,99 inkl. einer Kartusche siehe hier.

Fazit zum BWT Magnesium Mineralizer


Erst dachte ich "hui" dann dachte ich "hmm" und nu denke ich"ja gut". Fakt ist, wer in einer "Schlecht Wasser" Region wohnt, braucht so ein Teil unbedingt! Ich selbst verspreche mir vor allem etwas vom Magnesium. Dieses soll auch für einen ausgewogenen Geschmack des Wassers sorgen, was ich so nicht schmecken kann. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich sowieso sehr mildes Flaschenwasser trinke und somit daran gewohnt bin. Das Gerät ist insgesamt sehr gut durchdacht. Beispielsweise das Easy Fill Sytem ist wirklich praktisch. Das Design überzeugt gleich beim ersten Anblick! Auch die Installation/Anwendung erschließt sich dann schnell. Ein Plus gibt´s dafür, dass der schlanke Tischwasserfilter sogar seitlich in den Kühlschrank passt. Flaschentrinker die nun darauf verzichten sparen natürlich einerseits, müssen aber auch regelmäßig die Kartusche nachkaufen. Diese gibt es gerade im 3er Pack für knapp 20 Euro. Ich dachte es wäre teurer, aber ich finde das geht noch! 120 Liter kann man mit einer Kartusche filtern und spart somit ggf. 120 Plastikflaschen sowie das dazugehörige Geschleppe:-) Nach dieser Rechnung wären 120 Flaschen Discounter Wasser sogar noch knapp 3 Euro teurer. Also gibt´s tatsächlich:

100 % by MysteryTestGirl


-Das Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt-Herzlichen Dank!-




Montag, 9. November 2015

Mittester Check - Fairy Ultra Plus Konzentrat zieht in unsere Küche

Oh wie schön! Dank der lieben Sonja von www.hexetestundwuselseite.de durfte ich das alt bekannte Herzstück des Unternehmens Procter & Gamble testen, welches nun mit neuer Wirkformel auftrumpft. Wie steht ihr zu Spülmittel? Ja klar, die meisten haben eine adäquate Spülmaschine zu Hause und spülen somit vielleicht kaum noch mit der Hand. Wobei manche ja "vorspülen". Also erst der Gang durchs Becken mit Hilfe eines Spülmittels und dann erst in die Maschine. Wie macht ihr das denn? Bei mir läuft es wohl 70/30. Der Großteil, von groben Dreck befreit, direkt in die neue Maschine und immer zwischendurch noch mit Hand. Ich brauch nur einmal backen und habe irgendwie jeden Topf  in Benutzung - bekloppt, oder? Bevor wir uns endlich für unsere neue Bosch deluxe entschieden haben, musste/durfte/sollte ich ja bestimmt ein Jahr mit der Hand spülen. Boahhhhhh, mein Mitleid an alle Handspüler. Wobei ich sagen muss, je mehr Routine je schneller geht´s auch. Man gewöhnt sich echt an alles, auch an solche Miseren. 

Merci für die Naschis:-)

Fairy Ultra - der Produkttest


Ich bekam von Sonja eine Probe, gut verpackt in einem kleinen Behältnis. Schätzungsweise 15 ml, mit denen man laut Packungsangabe recht lange auskommt. Auf 5 Liter Wasser sollten 3 ml Produkt (also einen Teelöffel) reichen. Wirklich nicht viel, oder? So habe ich dann mal abends die Maschine geschont und selbst abgewaschen. Natürlich mit dem mitgelieferten Spezialschwamm:-)




Außerdem bekam ich 2 Rabatt-Coupons mit je 50 Cent Nachlass. So bekam ich das Markenprodukt zum Spottpreis und habe natürlich eine Flasche ins Tauschpaket "Mystery Walk by MysteryTestGirl" gepackt. Die Teilnehmer wurden über Facebook ausgelost und das Paket - Prall gefüllt mit Markenprodukten - geht bald auf die Reise. Mal schauen wer sich das Fairy abgreift:-) Eine Ultra Bottle nutzen wir nun also selbst und ich bin gespannt wann ich 2016 wieder nachkaufen muss. Da wird es sich so ähnlich verhalten wie mit dem Duracell Hasen - Es hält, hält, hält und hält. 

Übrigens betont der Hersteller die gute Hautverträglichkeit. Ich denke da stehen sich aber alle Produkte in nichts nach. Ich selbst habe generell nach dem Abwasch sehr trockene Hände und muss mich zwingend danach eincremen. Im Handgeschirrrspülmittel-Test von Stiftung Warentest hat Fairy Ultra Konzentrat mit verbesserter Formel mit 1,4 abgeschnitten. Das Ergebnis spricht für sich. 

Wusstet ihr....
dass man das Produkt mit dem Namen "Fairy" bereits 1991 in Spanien auf den Markt brachte? Der spanische Werbespot um die Provinzen Villarriba und und Villabajo diente dann auch für die deutsche Version des Werbespots, welcher bekannt ist wie fast keiner. 

Fazit zum Fairy Ultra Plus Konzentrat


Die Werbung mit dem TV-Koch Zacherl hält was sie verspricht. Bei meiner Probe mit etwa 3ml Konzentrat konnte ich alle Kleinteile, Schüsseln, und auch verkrustete Teller leicht säubern und zum glänzen bringen. 1,69 Euro lautet der Normalpreis, wobei das Produkt (450ml) meist für etwa 1,39 Euro in den Drogerien zu finden ist. Da die Nutzungsdauer sich so lange zieht, ein fairer Preis für ein Maximum an Leistung. Ich habe gerne mitgetestet, danke Sonja!

100 % by MysteryTestGirl

Donnerstag, 5. November 2015

Bonuspunkte Test - Der Gfk Internet Monitor, Spionage oder wie?

Wie ihr wisst bin ich nun schon...ich glaube über ein Jahr tapfer am "scannen". Ich scanne all meine Einkäufe an Hand einer Liste und den Produktcodes auf den Umverpackungen. Kennt ihr? Viele haben es schon mal ausprobiert und es dann entgeistert abgebrochen und hingeschmissen. Warum? Ganz einfach, lots of work für übersichtliche Punkte. Nach jedem Einkauf muss schließlich ggf. erst mal nach Einkaufsstätte sortiert werden, um die einzelnen Dinge dann nach und nach zu scannen. das kann auch mal etwas dauern. Wobei ich sagen muss, die Handhabung vom kleinen Mini-Scanner und dem Eingabesystem online ist ganz in Ordnung. Da kann man nicht meckern. Als Besonderheit bekommt man für neu erfasste Produkte (die dem System vorher unbekannt waren) extra Lose für die Halbjahres- und Jahreslottierieziehungen der GfK. Wer also ein paar der Sonderlose angesammelt hat, hat gute Chance auf Sachgewinne. Der beste Preis ist allerdings die Reise nach Nürnberg, wo auch das Marktforschungsunternehmen ansässig ist. Daran arbeite ich noch:-) Ansonsten bekommt man pro Woche 24 Punkte gutgeschrieben und nochmal 10 pro Monat für die Eintragung der Gebrauchsgüter (Klamotten und Co). So sind etwa 106 Punkte pro Monat zu ergattern. Die bekommt man natürlich auch wenn man krank war oder mal eine Woche nichts gekauft hat:-)  Und wenn man mal 4 Wochen in Urlaub ist, kein Problem. 


Die Neuigkeit Internet Monitor der GfK


Vor längerem wurde ich schon dazu angerufen, mich doch für das System zusätzlich anzumelden. Ich kann mich aber erinnern, das mir das a) suspekt vorkam und b) die Punkte lächerlich gering waren. Also: Nein, vielen Dank! Nun wurde ich aktuell wieder von der GfK kontaktiert, um nach einer möglichen Teilnahme gefragt zu werden. Der gfK bin ich generell nicht abgeneigt und daher habe ich nochmal abgecheckt wie das nun funktionieren soll. Es hat sich tatsächlich was getan! Man bekommt momentan 300 Prämienpunkte gutgeschrieben (spezielle Angebote) und bekommt wöchentlich immerhin noch 6 Punkte. Sprich in einem Monat 24 Zusatzpunkte und im Jahr 288. Da es für mich wirklich Zusatzpunkte sind - zum Scanner Verfahren - bin ich damit erst einmal zufrieden. Besonders wegen der einmaligen 300 Punkte. Dafür habe ich die kostenfreie App GfK Internet Monitor auf mein Smartphone geladen. Die GfK wertet die Internetnutzung jede Woche aus. Schließlich will man herausfinden, wie und wo wir uns so rumtreiben wenn wir im Netz sind und welche Werbung wir sehen. Anfangs unsymphatisch, habe ich nun zugestimmt. Zu Beginn wollten sie die Laptop Nutzung überwachen, das käme für mich nicht in Frage. Am Ende zieht mal noch einer von GfK bei uns ein, um uns komplett zu beobachten:-) Aber via Smartphone finde ich es ok, da die Nutzung da anderes ist als auf meinem Notebook. Was ist mit euch? Scannt ihr auch brav, oder nutzt ihr auch schon das neue System? Kommentiert unbedingt eure Meinung!




Fazit zum GfK Internet Monitoring


Die App läuft im Hintergrund mit und beeinflusst das tägliche Geschehen nicht. Die Daten werden laut Angabe wie sonst auch sensibel gehandhabt und nicht missbraucht. Zum Scanner bleibt zu sagen: Wollte ich auch schon aufgeben, vor allem nach dem Großeinkauf:-) Ich bleib aber dran, denn ich spekuliere immer noch tapfer auf den Panasonic Fernseher für - ich glaube 4000 Punkte. Obwohl ich sagen muss, ein bisschen mehr würde auch nicht schaden. Ich finde die Eingabe der Gebrauchsgüter auch sehr aufwendig - so fern man halt viel kauft und würde mir hier eine höhere Vergütung wünschen. Pro Woche 10 Punkte fände ich top! Dann wär´s rund. Die Internet Monitoring Sache hat ja gerade erst begonnen, aber das läuft ja von alleine mit. HIER könnt ihr euch anmelden, sofern ihr noch gar nicht bei der GfK seid. Dann bekommt ihr im Jahr 42,50 Euro sprich 425 Punkte, die ihr in Gutscheine umsetzten könnt. Bereits nach dem dritten Monat! Falls ihr schon Mitglied seid, solltet ihr euren Kontakt anrufen! Erst einmal...

100 % by MysteryTestGirl for GfK Internet Monitoring

Mittwoch, 4. November 2015

Websitetest #purlifede - Online Sport treiben, ob das klappt?

In Kooperation mit den allseits bekannten Konsumgöttinnen durfte ich mit 4999 anderen das Online Sportprogramm von www.pur-life.de 4 Wochen lang mit allen Funktionen ausprobieren. Da war ich wirklich gerne mit von der Partie, ich treibe sehr gerne Sport und würde es nie in ein Fitnessstudio schaffen:-) Warum? Achja....die Anfahrt, das Umziehen, geschwitzt nach Hause weil ich im Studio nicht dusche etc pp. Tausend Gründe um nicht hinzugehen, sucht euch einen aus. Allerdings bin ich seit diesem Jahr auch gar nicht mehr in einem Studio Mitglied, sondern im Sportverein vor Ort. Hier mache ich Zumba & Pilates in überschaubaren Gruppen und habe auch sehr viel Freude daran. Ich hatte einfach keinen Bock mehr ins Fitnessstudio zu hechten. Lieber jogge ich mit Schatzi in der Natur, wie viele ja bereits wissen. Eine gediegene 6 km Tour und wenn wir sehr gut drauf sind das Doppelte. Auch anstrengend, aber angenehmer als in 4 Wänden abzuschwitzen. Da bin ich voll "antisozial" unterwegs, ich will den Trubel im Studio nicht mehr. Bähh. Klar: Jeder wie er will, natürlich. Für mich aber NIE NIE NIE mehr. Nun habe ich schon länger mit einem Online Fitness Programm geliebäugelt und wusste in der Flut der Möglichkeiten aber eh nicht wohin ich soll. Also lies ich das mal schleifen, bis die Konsumgöttinnen mit dem #purlifede Testobjekt um die Ecke kamen. Da war ich Feuer und Falmme und hab es wirklich gerne ausprobiert. Wir bekamen einen 4 Wochen Zugang gestellt, Deser läuft leider am 7.11.15 bereits aus. Nun dachte ich ich erzählt euch mal was ich davon halte:-)


Der WebsiteTEST mit #purlifede


Auf den ersten Blick ist die Seite übersichtlich gestaltet und man kann sich nicht großartig "verlaufen". Das Hauptmenü bietet:

- Home
- Fitness
- Gesundheit
- Fitbook
- Persönlicher Bereich



Man versteht die Nutzung recht schnell und kann praktisch sofort loslegen. Das ist es ja was viele auch wollen. Entweder bastelt man sich selbst einen passenden Plan zusammen, was für Fortgeschrittene auch empfehlenswert ist, oder man nutzt das Einsteigerprogramm. Dieses ist optimal auf Beginner abgestimmt und wurde von den symphatischen Trainern Linda & Manuel entwickelt.

Man kann zwischen unzähligen Trainingsvideos wählen. Die einen fordern Hilfsmittel beispielsweise Stepper oder Hanteln. Andere brauchen keine und nach diesem Kriterium kann man eine gute Entscheidung bezüglich der Auswahl treffen. Vom Stretching bis zum Power Workout Bauch, Beine und Po werden jedenfalls alle Nutzergruppen zufriedengestellt und der Aufbau der Videos ist auch sehr authentisch. Die Trainer sind nicht affektiert und total locker unterwegs. Manuel (Betreiber und Trainer) legt laut eigenen Angaben auch viel Wert auf diese Authenizität. Er will genau so rüber kommen. Ehrlich, cool, locker und "down to earth". So macht das Training gleich doppelt Spaß und ich habe diese Art gleich von Anfang an geschätzt. So quatscht der liebe Manuel auch mal über dies und jenes beim trainieren und wertet den anstrengenden Sport durch Lockerheit auf. Aber keine Sorge, er kann auch mal hart animieren weiter zu machen und nicht aufzugeben. Genau richtig, nach meinem Empfinden. 

Den Trainingsplan kann man sich wie gesagt für mehrere Wochen selbst gestalten, oder einen bereits bestehenden nutzen. Wer Wert auf einen besseren Überblick bezüglich der Nahrungsaufnahme legt, kann auf Wunsch einen Menüplan aktivieren. Dieser unterscheidet auch Vegetarier und Fleischfresser. Im Bereich Gesundheit kann man Artikel und Tipps zur Ernährung anlesen. 

Kalorien sind ja bekanntlich die kleinen Tierchen die nachts die Kleidung enger nähen:-) Mit Hilfe des Programms kann man jederzeit erfahren wie viele dieser Tierchen man verbrannt hat. Besonders geeignet für diejenigen die tatsächlich Kalorien zählen. 

Die Community bietet viele Möglichkeiten um zu connecten. Ein Facebook Button "finde deine Freunde" wurde integriert und auch "Freunde einladen" ist möglich. Ein Barometer zeigt auch die aktivsten Nutzer der Woche an. Vielleicht ein Anreiz für einige positiv aufzufallen? 

Wie viel kostet denn nur der Spaß? Also es ist so....man kann gratis unterwegs sein! Wie cool ist das denn? Ein Grund für mich auf jeden Fall beizubleiben! Es gibt die Möglichkeit "upzugraden". Die Gold Mitgliedschaft kostet beispielsweise 9,99 Euro im Monat und hier kann man halt alle Funktionen voll nutzen. Livetrainings, Figurprogramme, Ernährungshilfen etc....Während in der Gratis Version lediglich die normalen Videos freigeschlatet sind. Was für mich total perfekt ist, da Ernährung und Co sowieso besonders läuft bei mir. Menschen die ein höheres Bedürfnis für Beratung und Tipps haben (Einsteiger) sollten vielleicht erst einmal das ganze Programm nutzen und kennenlernen. Fortgeschrittene wie ich machen ihr Ding und brauchen meist keine Ernährungsberatung mehr, da sie eh ihre "Linie" verfolgen. Nach einer Zeit weiß man natürlich einige Videos auswendig, dennoch hilft es mir weiterhin mit den Videos zu trainieren. Nur so halte ich auch die Abläufe ein!

Übrigens kann man auch direktes Feedback zu den Videos geben und diese auch nach Sternchen bewerten. Die Trainer nehmen Rückmeldungen sehr ernst und melden sich auch unverzüglich. Sieht dann so aus:



Mein Fazit zur Online Plattform www.pur-life.de


Ja! Es geht und zwar gut! ich war höchster Skeptiker und wäre ohne diese Testmöglichkeit vielleicht nie dazu gekommen. Ich mag die vielfältigen Trainingsvideos und auch die Trainer machen den Video Job sehr gut. Während der Training (je nachdem welches) werden auch wichtige Erklärungen geliefert und man kann definitiv auch online lernen:-) Wer den Flair  und die Betriebsamkeit eines Studios nicht messen möchte, soll natürlich weiterhin dort trainieren. Aber selbst für die Leute würde das Programm ergänzend gut sein. Für alle die wie ich ticken und keinen Bock auf Highlife im Studio haben ist dieses Programm eine tolle Möglichkeit fit zu werden bzw. bleiben. Preis und Leistung top top top! Ich bleibe erst einmal in der Gratis Version und schau ob ich Gold unbedingt brauche. Ansonsten joggen Schatzi und ich 4 mal pro Woche und ich gehe 2-3 mal zum Zumba in den Sportverein. Für mich ist das Online Konzept #purlifede eine klasse Ergänzung um meine gewissen Zonen gezielt zu trainieren. Ich empfehle das Arm Training gegen den "Flatterspeck". Hola die Waldfee!
Manuel und sein Team zeigen, dass es keinen Bäm Bäm Bäm Promi Trainer braucht um erfolgreich abzunehmen bzw. die Gesundheit zu pflegen. Thumbs up! Probiert es aus, ihr bereut es nicht!

100 % by MysteryTestGirl









Sonntag, 1. November 2015

dm Produkttest - Trend it Up

It´s not about finding myself, it´s about creating myself. So und so ähnlich beschreibt der DrogerieRIESE dm seine neue "Trend it Up" Linie, welche Make-Up, Glosses und Co vermarktet. Im Rahmen der beliebten dm Produkttests durfte ich nun 2 Neuigkeiten des Brands austesten. Nagellacke kann Frau ja nie genügend vorrätig haben. Schließlich gibt es nicht "nur" schnödes "Rot". 

Es gibt "Braunrot" - "Rot mit Goldpartikeln" - "Scharlachrot" - "Zinnoberrot" - "Blutrot" - "Weinrot" - und viele viele mehr. Ja Männers da staunt ihr gell? Damit möchte ich allen - die kein Verständnis für die Sammelwut ihrer Herzdame haben - aufzeigen, wie viele Nuancen eine Farbe mit sich bringen kann. Wenn Rot nur Rot wäre, wo kämen wir da denn hin? Also unterstützen die lieben Kosmetikkonzerne uns FarbenliebhaberInnen und geben uns was wir so begehren: Farbenprächtige Lacke für unserer Händchen und Füßlein! Mit der neuen Eigenmarke "Trend it Up" 

Der Produkttest mit den Nagellacken von dm Trend it Up


Meine Schwester ist ein paar Jahre älter als ich und hat früher immer ihre Nägel lackiert. Ich weiß noch wie ich immer dachte: Igitt, ich werde mir nie die Fußnägel mit so einem Zeug beschmieren. Und nu? Bin ich selbst Lacksüchtig und möchte die Farbe auch am Fußende nicht missen. da darf es sogar mal "blutrot" sein, wenn es passt. Zum testen bekam ich die Nuancen:

- N1 Nail Polish 050, türkis 1,25 Euro 6 ml
- Double Volume and Shine Nail Polish 150, rot 2,25 Euro 11 ml

Mit der Ausführung N1 gibt es farbenfrohe Lacke im praktischen Mini-Format. Die Farben gelten als sehr deckend und der Pinsel ist "flat" gefertigt. Insgesamt bieten die Minis 16 farben zur Wahl. 

Die Linie "Double Volume and Shine" soll einen Gel-Look verleihen und für Hochglanz sorgen. Ein Profipinsel mit 100 Härchen und Fächereffekt kommt hier zum Einsatz und soll eine Gleichmäßigkeit beim auftragen ermöglichen. Es stehen übrigens 27 tolle Farben zur Auswahl, die gemäß dem Namen voll im Trend liegen. 

Altes Zeug runter und Neues gleich drauf:



Im ersten Moment kommt der pinsel etwas "plump" rüber:-) Aber das Auftragen funktioniert einwandfrei, geht fix und fast professionell von der Hand. Die Farbe ist nicht einfach nur "Rot". Sondern ein strahlendes Rot, welches wirklich cool rüberkommt und keinen nuttigen Charakter besitzt:-) Seht ihr den Glanz? Ich finde den Lack echt schick!


Auch das "Türkis" kommt gut, wenn auch nicht meine Lieblingsfarbe an der Hand. ich liebe warme Farben am meisten und bin nicht kunterbunt veranlagt. Auch hier lässt sich der Lack gut auftragen, aber ich finde den Glanz bei weitem nicht so prächtig wie beim Produkt oben. Die Haltbarkeit an den Nägeln ist ja so eine Sache. Da meine gerade etwa brüchig waren, konnte der lack auch nicht so lange durchhalten. Ich denke mehr als 2-3 Tage kann ich hier nicht erwarten. Gerade wenn Hausputz angesagt ist, was ja eigentlich täglich vorkommt, muss die Farbe leiden. 

Mein Fazit zu den Lacken von Trend it Up by dm


Preis und Leistung passen bei beiden Produkten gut und mein Favorit ist ganz klar die Shine Variante. Die hält was sie verspricht und ist wirklich gut in der Handhabung. Mit dem Konzept Trend it Up will dm ja die Individualität der einzelnen hervorheben, was dank der breiten Farbpalette auch wunderbar umsetzbar ist. Auch Augen, Lippen und Co werden berücksichtigt und bieten preiswerte Produkte, für jeden Typ Frau. Positiv aufgefallen ist, dass anscheinend die Lacke "vegan" sind, also no Cruelty to Animals. Sehr gut! Demnach bin ich sehr zufrieden und gebe...

100 % by MysteryTestGirl



Mittwoch, 28. Oktober 2015

Gesehen bei Hirschel Cosmetic - Halloween ist Maskenzeit:-)

Was ist gruseliger an einer Frau als eine Maske? Männer sind sooooo leicht zu erschrecken. Einfach eine pflegende Maske auflegen und unverhofft um die Ecke kommen. Der Effekt ist auch beim 20. mal noch sehr witzig:-) Sorry Männers, aber wir Ladys lieben unsere Pflegemasken einfach zu sehr um darauf zu verzichten. Wenn ihr "ihn" mal loswerden wollt, dann empfiehlt es sich übrigens auch ein paar Tropfen Teebaumöl aufzutragen, oder stinkende Anti Cellulite Lotion, grins...da können sie rennen die Süßen. Aber heute soll es gar nicht darum gehen Männer zu erschrecken, dafür lieben wir sie ja auch zu sehr...es geht um Beautyhelfer deluxe: Reinigungs- bzw. Pflegemasken. Gerade habe ich die Montagne Jeunesse Passion Peel Off Mask ausprobiert, weil ich meine Haut die letzten Wochen so vernachlässigt habe. Tiefenreinigend, entschlackend und schützend soll diese Behandlung wirken - Dank Granatapfel und Passionsblume. 6ml sind in dem Sachet enthalten und kosten aktuell 2,90 Euro im Online Shop von Hirschel Cosmetic. 

Maskenzeit bei MysteryTestGirl

Der Produkttest mit Montagne Jeunesse - Gesehen bei Hirschel Cosmetic


Das besondere? Auf der Packung wird folgendes vermerkt: Wir sind Vegetarier und haben Tiere gern - deshalb quälen wir keine Hasen und nutzen keine tierischen Zutaten....ein tolles Statement, wie ich finde. Liebevoll im vereinigten Königreich hergestellt..., heißt es weiter:-)

Die Maske wird wie gewohnt äußerlich, auf Gesicht/Dekoltee aufgetragen und kann dann 15-20 Minuten einwirken. Zuvor sollte das Gesicht natürlich gereinigt sein. Nach dieser Zeit einfach "abziehen" und verwerfen. Von unten nach oben lässt sie sich am besten abziehen! Reste abspülen! Sieht dann übrigens so aus:



Der Geruch der Beautymask ist sehr süßlich und wohl duftend nach Beeren. Also kein übler "Männervertreiber":-) Wir Frauen kennen ja die Geruchspalette der verschiedenen Produkte...dieses Exemplar ist wirklich ein Mehrwert für´s Näschen!

Die Anwendung ist praktisch, da das Sachet schnell aufgerissen ist und direkt verworfen werden kann. 

Mein Fazit zur Montage Jeunesse Maske


Die Anwendung funktioniert zügig, wie von solchen Facemasks gewohnt. bereits der Duft und die "rosa" Farbe machen Lust zum auftragen und "aushalten". Bei den Peel Off Modellen fühlt sich die Haut ja immer sehr straff an, über die Wartezeit. Der Preis ist durchaus gehoben für eine Anwendung, aber durch "Veggie"-Siegel gerechtfertigt. Die Haut fühlt sich bei mir refreshed an. Dieses Modell ist nun nicht sehr reichhaltig von den Zutaten her, ich denke perfekt für Haut die eh schon genug Fett in sich trägt. Ein schönes Produkt und ein toller Start in meine persönliche "Maskenzeit", daher...

100 % by MysteryTestGirl


Sonntag, 25. Oktober 2015

Website Test - Freundinnen für´s Leben finden

Heute möchte ich Euch www.zazeni.de vorstellen. Ein neues, modernes Netzwerk von Frauen für Frauen, das ins Leben gerufen wurde, damit es endlich einmal eine schöne Plattform gibt, auf der man als Frau neue Freundinnen finden kann, ohne von Männern angebaggert zu werden.

Habt Ihr schon mal im Internet nach neuen Freundinnen gesucht? 



Ich habe das und bin schier verzweifelt. Wenn es sich um Portale für Männer und Frauen handelt, kann da noch so sehr etwas von Freundschaften stehen - es sind doch nur Flirtseiten. Vielleicht ursprünglich von den Betreibern nicht so gedacht, von den Nutzern aber so umgesetzt. Und im Internet nach einer “Freundin” zu suchen… leider differenziert die deutsche Sprache da nun einmal nicht zwischen Lebensabschnittsgefährtin und Kumpeline. Das selbe Wort muss für beides her halten.

Als der Frust darüber, keine geeignete Seite für meine Suche zu finden, immer größer wurde, bin ich irgendwann selbst aktiv geworden und habe Zazeni.de gegründet.


Warum überhaupt neue Freundinnen?



Wenn man in eine andere Stadt umzieht oder Freundinnen plötzlich heiraten und Kinder bekommen, aber man selber nicht, entwickeln sich Freundschaften plötzlich in verschiedene Richtungen. Andere Bekanntschaften wachsen vielleicht doch nicht wie gehofft zu Freundschaften an, sondern - im Gegenteil - schlafen wieder ein.

Es gibt auch Hobbys, die man gerne mit Freundinnen teilen würde. Aber nicht alle Freunde teilen die eigenen Interessen und so fehlen mancher Frau gleichgesinnte Freizeitpartnerinnen.

Wenn dann zusätzlich eine sehr gute Freundschaft wegbricht, steht man plötzlich ganz schön alleine da. Und so ergeht es leider vielen. Gerade in Großstädten, wo die Bevölkerungsdichte am höchsten ist, vereinsamen immer mehr Menschen.

Und hier auf dem platten Land kurz vor "Nowhere" Dänemark? Kein Kommentar:-) Hier ist praktisch so wenig Dichte, dass du immer nur die gleichen siehst...

Dagegen gibt es jetzt Abhilfe!



Zazeni.de bringt Euch bei der Suche nach neuen Freundinnen zusammen. Dafür gibt es neben einer Karte, die alle Mitglieder direkt an ihrem Ort anzeigt auch eine Umgebungssuche und vor allem natürlich ein Forum und viele Gruppen, so dass sich immer neue Themen finden, über die man schnell miteinander ins Gespräch kommen kann. Wer Du bist und was Du suchst, gibst Du Im eigenen Profil an und Events bieten eine gute Möglichkeit, sich zu treffen. Im Stream - dem Herzstück der Seite - bleibt Ihr außerdem immer auf dem Laufenden und könnt verfolgen, was die anderen mögen, nicht mögen oder gerade machen und könnt das auch direkt kommentieren. Da sind erste Kontakte schnell geknüpft.



Daher 100 % by MysteryTestGirl
(denn Freundinnen sind eine Herzensangelegenheit)

Freitag, 23. Oktober 2015

Gesehen bei Rossmann - Demak Up Expert für eine reine Haut

Die tägliche Hautpflege ist für alle Ladys ein wichtiges Thema. Früher sind wir wohl alle öfter mal mit vollem Make-Up eingeschlafen und es ist auch nicht weiter tragisch wenn dies mal passiert. Ich meine..... mit "Pegel" noch große Abendpflege? No! Ich eher nicht. Ins Bett fallen und gut ist! Aber im normalen Zustand wird natürlich das große Programm abgespult. Ein schnelles Peeling, Wimpern vom Schwarz befreien und danach noch schön eincremen. Man fühlt sich doch immer wieder frisch nach dieser Prozedur. Wenn es aber doch mal schnell gehen soll und dennoch effektiv sein muss gibt es diese tollen Tücher:



Wusstet ihr das Demak Up im Jahre 1978 bereits ihr erstes Wattepad zum abschminken auf den Markt brachte? Lange ist es her, aber das Unternehmen schläft nicht. Neue fortschrittliche Produkte folgen und sollen uns Frauen ein gutes Gefühl verleihen. Mit der geschützten Linie CottonScience hat sich die Produktentwicklung voll auf die Baumwollfasern spezialisiert. Ich war überrascht zu lesen, dass die Baumwolle im Werk in der schönen Normandie/France verarbeitet wird. Da hätt ich doch glatt mal vorbeischauen können:-) Durch eine spezielle Wasserstrahltechnik, werden die Fasern miteinander verwebt und damit werden sie reißfest und auch fussellos. 


Demak Up Expert - Der Produkttest


Bisher habe ich meine Hautpflege ja vornehmlich mit Hilfe von wiederverwendbaren Tüchern betrieben. Diese müssen natürlich immer schnell wieder gewaschen werden, damit ich sie wieder einsetzen kann. Mit den Demak Up Expert Baumwolltüchlein hat man zwar ein Einmaltuch in der Hand, aber dieses fühlt sich so wunderbar zart an. dafür sorgt wohl der integrierte Baumwollölextrakt und die Lotion. Natürlich dermatologisch & augenärztlich getestet! Geeignet ist dieses Produkt für alle Hauttypen. ich denke auch eher empfindliche Mädels werden kein Problem hiermit bekommen. Das besondere ist aber nicht nur die zartheit, sondern auch die nicht fettende Eigenschaft. Ich war bisher von solchen Einmaltüchern anderer Hersteller gar nicht sooooo angetan, weil ich oft so einen Film auf der Haut hatte. ich möchte das sich meine Gesichtshaut weich und rein anfühlt, nicht fettig. Bäh! Die Tücher ermöglichen eine fusselfreie Reinigung, dank 100 % biologisch abbaubaren Baumwollfasern. Da klärt sich die Frage des Einmalprodukts auch von selbst. Gesehen bei Rossmann für etwa 2,75 Euro für 23 Tücher. Gutes Verhältnis von Preis und Leistung, finde ich...



Mein Fazit zu den neuen Demak Up Expert Tüchern


Als Skeptiker muss ich sagen: Ich mag die weichen Tücher sehr gerne. Sie tragen einen milden wohligen Geruch in sich und die weiche Textur gleitet richtig angenehm über Gesicht, Hals & Dekoltee. Eine tolle Sache! Das Ergebnis überzeugt auch, da auch wasserfestes Material sanft den Weg von der Haut findet. Ein starker Druck ist hier nicht notwendig. Weich & effizient, genau das was wir Frauen für unsere Pflege brauchen, daher:

100 % by MysteryTestGirl


Das Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt-Herzlichen Dank!