Montag, 2. Februar 2015

Der Backclub von Dr. Oetker ruft nach BäckerInnen

Kennt ihr schon den Dr. Oetker Backclub? Ich hatte bisher noch nichts davon gehört und bin nur zufällig darüber gestolpert. Als Mitglied bezahlt man zwar 14,90 Euro im Jahr. Bekommt aber auch etwas an Gegenleistung. 6-mal im Jahr kommt das Magazin vom Doc nach Hause geflattert. Da geht es natürlich rund um das Thema backen. Momentan dreht sich alles um die Sixties. Es sind wirklich tolle Rezepte von süß bis zu herzhaft beschrieben. Ich werde euch noch eines nachbacken sobald ich wieder zu Hause bin. Von Cronuts, Eierlikör Bällchen bis hin zu Zitronenknuspertörtchen.....da läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen. Wer Kinder hat, kann diese übrigens kostenlos anmelden und dann gibt es Geburtstagspost für kleine Bäcker. Beim Eintritt in den Club bekommt man mit der Rechnung auch eine Überraschung mitgeschickt:


Die Schablone ist für alle Jahreszeiten gedacht. Herzen für die Liebe, Tannenbäume und Sternen für Weihnachten und "selbst gemacht" mit Schnörkel. Die Himmelscreme mit Joghurt/Pfirsich/Maracuja ist in Original Größe dabe und auch die geriebene Zitronenschale kommt als Original Größe im Doppelpack!




Die Vorteile des Dr. Oetker Backclubs



Gratisproben sollen wohl die Mitglieder exclusiv bekommen und auch kostenlose Backseminare werden angeboten. Gewinnspiele werden auch noch durchgeführt und Produktpakete werden verlost. Rezepthefte werden auch noch verteilt und eine kostenlose Backhotline steht zur Verfügung. Wie hört sich das für euch an? Ich find es nicht schlecht und das Einsteiger Geschenk war schon ganz nett. Die Himmelscreme werde ich dann bald mal an den Herren des Hauses ausprobieren. Mal schauen wie es ankommt:-) Ich mache ja vieles eigentlich selbst, aber Ausnahmen bestätigen die Regel und sich mal schnell zu helfen ist für mich auch ok:-)


Fazit zum Dr. Oetker Backclub



Bisher macht es einen guten Eindruck und meine Spannung auf die Zukunft wurde angeregt. Ich werde euch gerne mal zwischendurch den Stand der Aktionen berichten und ab und an ein Rezeptbild posten. Habt ihr schon Erfahrung mit dem Club? Wenn ja, sagt Bescheid. 



Viele Grüße, Euer MysteryTestGirl

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Write to me:-)