Sonntag, 19. Juli 2015

Smooth glide - Philips turnt Männer an

Was macht eigentlich eine gutes Rasiergerät aus? Ich würde sagen am Ende muss das Ergebnis überzeugen und das Gesicht der Männer muss streichelzart sein. Bisher setzte mein Herzallerliebster Mysterytestman ja auf die üblen gelben Einwegrasierer - die Frauen auch bei dringendem Bedarf lieber NIE "ausleihen" sollten. Glaubt mir, es tut nur weh. Ritzen inklusive:-) Mit einem antiquaren Rasierstift und diesen gelben bösen Dingern bewaffnet rasiert er sich gekonnt und schafft damit auch das gewünschte Ergebnis. Allerdings strapaziert die Methode doch die empfindsame Gesichtshaut sehr und Rötungen bleiben nicht aus. Nun durfte er den formvollendeten Philips aquatec S7520/50 Series 7000 austesten und damit genau kennenlernen. Wie üblich wurde das Gerät erst einmal kritisch beäugt, schließlich kennt er nur seine bisherige Variante und er ist bei weitem nicht so schnell Feuer & Flamme wie ich für neue Dinge. Nur für mich war er schnell entzündet, wie ich auch für ihn, grins:-) Nachdem wir nun geklärt hätten, dass unser Feuer noch lodert, möchte ich nun erst einmal ein paar Bilder zeigen:









Design & Lieferumfang


Da sich die Designabteilung von Philips mal wieder selbst übertroffen. Durch das matt weiß, umrandet von glänzendem blaugrau kommt der Shaver sehr hochwertig rüber und zuerst hielt ich ihn staunend in der Hand. Das restliche Material fühlt sich sehr gefällig an und durch die ergonomische Form ist die Handhabung einfach und unkompliziert. Das Shavepackage beinhaltet:

- Ein erstklassiges Reiseetui, wie gewohnt
-  Shaver
- Insgesamt 3 wechselbare Aufsätze: Bartstyler/ Cleansing Brush/ Dynamic Flex Heads
- Ladekabel
- Garantieschein 2 Jahre

Das Auge rasiert eindeutig mit und wenn ich Mann wäre, würde ich mich auf´s rasieren freuen.


Anwendungshinweise & Bedienbarkeit


Nach einer 1-stündigen Aufladezeit ist der Rasierer zum Einsatz bereit. 50 Minuten kann er nun "durchmachen". Ein integriertes Lichtsignal leuchtet auf, sobald das Gerät geladen ist. Die erste Schwierigkeit bestand im Wechsel der Aufsätze. Ich wollte den Shave Kopf abnehmen, um die Bürste aufzusetzen. Da ich mit schwerttat, habe ich sicherheitshalber noch mal in der Anleitung nachgelesen wie es funktioniert. Man(n) muss nur mit etwas "Schmackes" den Aufsatz gerade wegziehen, dann geht alles ganz leicht. Der Austausch ist nun wirklich ein Kinderspiel. Der Mehrwert dieses Geräts liegt also in den vielseitigen Funktionen. Nur rasieren war gestern. Das smarte Teil kann nass und trocken rasieren. Geht problemlos mit unter die Dusche. Er kann den Bart trimmen und sogar mittels der superweichen Gesichtsbürste die Haut vor, oder nach dem rasieren pflegen. Toll!




Sanfte Rasur dank der ausgekügelten Komfortringe. Diese ermöglichen das sanfte Gleiten und schonen die empfindliche Haut. Wer also bereits mit Horror ans rasieren geht, sollte unbedingt einen solchen Rasierer für sich ausprobieren. Ich glaube ihr werdet begeistert sein! Durch das speziell entwickelte Klingensystem bleiben auch keine Haare zurück! Egal ob kürzere, längere, oder flach anliegende Haare. Alles geht weg! Wie ihr seht, kann man die Teile gut reinigen. Einfach die Flex Dingers abnehmen und abspülen. Genauso verhält es sich mit der Gesichtsbürste. Rasieren kann sooooo einfach sein! Die Haut meines Lieblings ist nun weiterhin streichelzart, aber ohne irritierte Haut.


Fazit zum Philips sensitive Shaver S7520/50



Ein erstklassiges technisches Highlight aus renommiertem Hause. Philips hat´s echt drauf und hat mit diesem Shaver ein wahres Multitalent auf den Markt gebracht. Nun können auch Männer mit Stolz ihrer Haut rasieren UND pflegen. Schließlich ist die Gesichtsbürste bisher eher den Damen vergönnt gewesen. Durch die schnelle Wechselnmöglichkeit können nun aber auch die Herren mit gutem Gewissen ihr Poren verfeinern. JA ihr lieben Männer, auch ihr habt Poren! Also ran den Waschtisch. Gesehen bei Amazon für 199,99 Euro. Auf den ersten Blick hochpreisig - aber am Ende aufgrund der Multifunktion gerechtfertigt. 

100 % by MysteryTestGirl

                  Dieses Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt-Herzlichen Dank!


Kommentare:

  1. Ich durfte / darf den S7780/64 von Philips testen :) da ist dann noch eine Reinigungsstation dabei und ich als 10 Jahre Nassrasierer ( natürlich auch den Kopf ) bin auch mehr als begeistert ! Verliiebt trifft es fast ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja sehr cool - wir hatten bereits den Haarschneider von Philips im Test - und sind von der Marke echt begeistert. Die wissen was Männer brauchen! LG an dich!

      Löschen

Write to me:-)